Col de la Forclaz (1527 m)

13 km / 1021 Hm (Ost-West-Auffahrt)

Der Col de la Forclaz verbindet das Rhonetal von Martigny im Wallis mit dem berühmten Wintersportort Chamonix und stellt somit eine wichtige Verkehrsverbindung dar. Das äußerst sich auch durch den teilweise recht lebhaften Verkehr und der breit ausgebauten Passstraße. Nicht unbedingt also ein Pass für Genießer, sportlich betrachtet aber auch nicht ganz ohne. Da insbesondere um die Mittagszeit kaum schattige Passagen vorhanden sind, kann man schon ordentlich ins Schwitzen kommen. Die Passhöhe ist eher unspektakulär und auch die anschließende Abfahrt bis zur französischen Grenze weist keine weiteren Besonderheiten auf.

Fährt man weiter Richtung Süden nach Chamonix, überquert man auch noch den Col des Montets.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.