Feierabend-Ultra

50,2 km / 140 Hm / 4:44:39 h
Strava-Aktivität

Nach der Arbeit noch 50 km abspulen? Meiner Meinung nach sind das genau die Einheiten, bei denen mentale Stärke für die langen Ultra-Wettkämpfe optimal trainiert werden kann. Damit das Ganze wirklich zur reinen Kopfsache wird, wählt man am besten noch eine möglichst eintönige Strecke.

Bei mir zuhause bringt der Lechdamm für so ein Vorhaben die besten Voraussetzungen mit. Gut gedämpfter Untergrund (Split, kurz geschnittenes Gras), damit die Knochen nicht allzu sehr leiden müssen, dafür aber endlos lang(weilig)e Geraden.

Der Trick dabei ist, irgendwann in den Tunnelmodus zu schalten. Also einfach nur noch einen Schritt vor den anderen zu setzen, die Natur zu genießen und an nichts besonderes zu denken.

Wenn dann nach knapp fünf Stunden die Beine doch einigermaßen schwer sind, aber die mentale Stärke über den inneren Schweinehund gesiegt hat, stellt sich ein sehr zufriedenes Gefühl ein. Herausforderung angenommen und erledigt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.