Dolomiti di Brenta – ti amo!

Den Feinschliff für den ursprünglich geplanten Saisonhöhepunkt – die Ultra Tour Monte Rosa – wollte ich mir in den Brentadolomiten holen. Nach der Corona-bedingten Rennabsage wurde nun das Wochenende im Trentino selbst zu einem der Saisonhöhepunkte. Wie schon vor zwei Jahren wurde ich (und mein Sohn Niklas, der zum Biken mitkam) mit perfektem Wetter und der grandiosen Landschaft belohnt.

Tag 1

32 km / 2309 Hm / 7:25:45 h
Strava-Aktivität

Andalo – Malga Cavedago – Sella di Montoz – Cima Santa Maria – Malga Sporminore – Sporminore – Andalo

Tag 2

40 km / 2514 Hm / 8:54:33 h
Strava-Aktivität

Andalo – Passo del Grostè – Via Ferrata Benini – Bocca del Tuckett – Sentiero Osvaldo Orsi – Rifugio Croz dell‘Altissimo – Pradel – Andalo

Tag 3

12 km / 1187 Hm / 3:37:17 h
Strava-Aktivität

Pradel – Rifugio Croz dell’Altissimo – Cima dei Lasteri – Pradel

Tag 4

17 km / 1531 Hm / 4:21:41 h
Strava-Aktivität

Andalo – Piz Galin – Malga Spora – Andalo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.